Knoblauchgeruch loswerden

Drei Knoblauchknollen. Die Ursache für Knoblauchgeruch!

Sie möchten Knoblauchgeruch loswerden? Mit unangenehmen Mund- und Körpergerüchen wie Knoblauchgeruch muss jeder Mensch irgendwann in seinem Leben kämpfen. Entweder bei sich selbst nach einem Döner kurz vor einem Bewerbungsgespräch oder bei einem nahe stehenden Verwandten (Hallo, Tante Rosi!).

Einer der schlimmsten Gerüche dieser Art ist Knoblauch. Knoblauchgeruch ist wohl neben Zwiebeln und Schweiß der bekannteste. Keinen Knoblauch zu essen, ist die simpelste Lösung – bei weitem aber nicht die einfachste.

Die Tücke an der Sache ist, dass der Knoblauchgeruch für einen selbst nicht so richtig wahrgenommen wird.

Wir haben neben den gängigsten Methoden auch ein paar ganz besondere Vorgehensweisen, die in den meisten Artikeln im Internet fehlen. Sie haben schon woanders gesucht? Dann werden Sie hier vielleicht endlich eine passende Lösung finden. Diese Methoden funktionieren übrigens genau so gut bei Zwiebelgeruch und bei sonst fast allen Arten von Mundgeruch. Knoblauch ist einfach einer der schlimmsten.

Der Beitrag ist in drei Grundbereiche eingeteilt.

  • Ursache für Knoblauchgeruch
  • Knoblauchgeruch im Vorfeld verringern
  • Knoblauchgeruch entfernen

→ Probleme mit anderen Gerüchen in Haushalt, Büro oder Werkstatt? Wir haben für jeden Geruch die passende Lösung.

Ursache für Knoblauchgeruch

Knoblauch ist ein kleines Wundermittel für die Gesundheit. Der Grund hierfür ist Allicin, ein Inhaltsstoff im Knoblauch. Dieser wirkt selbst bei 100.000-facher Verdünnung antibakteriell im Magen. Dies ist der aktive Bestandteil, dem die gesundheitsfördernden Eigenschaften zugeschrieben werden.

Allicin bildet sich, indem die Zellstruktur von z. B. Knoblauch zerstört wird. Dabei tritt Alliin in Kontakt mit einer Alliinase, so dass schließlich Allicin entsteht.

Allicin, Wikipedia

Allicin selbst ist geruchlos. Es löst sich allerdings durch Öl und Wasser in weitere Stoffe auf, welche dann widerrum für die Geruchsbildung verantwortlich sind.

Dieses Wissen ist wichtig, um zu verstehen, wie man den Knoblauchgeruch auf Kosten der gesundheitsfördernden Eigenschaften reduzieren kann. Später dazu mehr.

Knoblauchgeruch im Vorfeld verringern

Um Knoblauchgeruch von vornherein einzuschränken gibt es ein paar praktische Methoden. Diese funktionieren leider nur, wenn der Knoblauch selbst zubereitet wird. Knoblauchgeruch loswerden wird weiter unten erklärt.

Knoblauch vorkochen

Wie oben erwähnt, ist Allicin indirekt für den Knoblauchgeruch verantwortlich. Allicin entsteht aus zwei Grundstoffen, welche bei der Zerstörung der Zellwände des Knoblauchs freigesetzt werden.

Wenn man die Knoblauchzehen vor der Verwendung erhitzt, indem man diese kurz aufkocht oder mit heißem Wasser übergießt und ein paar Minuten ziehen lässt, wird die Bildung von Allicin eingeschränkt.
Dabei werden allerdings auch die gesunden Eigenschaften des Knoblauchs zerstört. Daher sollte man dies nur tun, wenn man wirklich den Geruch vermeiden muss.

Für die Gesundheit ist es besser, den geruch zu ertragen

Alternativ kann man Knoblauch nach dem zerdrücken oder zerschneiden ruhen lassen (ca. 10 Minuten). Damit entsteht mehr des wichtigen Stoffes Allicin, welcher dann nicht durch Hitze zerstört wird. Diese Vorgehensweise sorgt zwar für mehr Geruch, ist aber auch besser für die Gesundheit.

Rohen Knoblauch vermeiden

Roher Knoblauch ist unbedingt zu vermeiden, wenn man den Knoblauchgeruch verhindern möchte. Roher Knoblauch lässt große Mengen der geruchsbildenden Stoffe beim zerschneiden oder zerkauen entstehen. Sollte ein Rezept rohen Knoblauch benötigen, kann dieser wie oben erwähnt kurz vorgekocht werden. Dadurch wird auch der Geschmack milder und weniger scharf.

Den Kern herausnehmen

Im Kern des Knoblauchs sind die geruchsbildenden Stoffe in hoher Konzentration vorhanden. Dieser Teil ist oftmals auch grün, wenn der Knoblauch schon etwas länger liegt. Den Knoblauch einfach in zwei Hälften schneiden und den Kern herausnehmen und wegwerfen. Damit unterbindet man einen großen Teil des Geruchsproblems. Dies ist auch der bitterste Teil des Knoblauchs und die Entfernung dessen mildert den Geschmack ab. 

Der Kern des Knoblauchs beinhaltet viel Allicin, welches für den typischen Knoblauchgeruch verantwortlich ist.
Wenn man den Kern herausnimmt, wird der Knoblauch milder

Knoblauchgeruch entfernen

Knoblauchgeruch zu entfernen ist je nach Umstand nicht immer komplett möglich. Der Geruch kommt nicht nur aus dem Magen und damit aus dem Mund, sondern wird auch über die Haut abgegeben. Dadurch riechen wir “überall” nach Knoblauch und nur Zähneputzen reicht oft nicht aus.

Klassische Methoden

Die klassischen Methoden sind fast schon unnötig zu erwähnen. Der Vollständigkeit halber aber trotzdem aufgeführt. Knoblauchgeruch loswerden ist mit diesen Tipps einfach.

Zähne putzen

Die Zähne zu putzen ist der erste Schritt, um Knoblauchgeruch zu entfernen. Wer auf die Idee an dieser Stelle noch nicht selbst gekommen ist, sollte sich für den Rest des Artikels gut anschnallen.

Pinke Zahnbürste mit grünen Borsten. Zahnbürsten helfen gegen Knoblauchgeruch.

Mundspülung

Klingt simpel, ist es auch. Allerdings gibt es neben der Mundspülung aus dem Supermarkt noch ein paar Hausmittel.

Mundspülung mit Natron

Natron ist eines dieser Mittel, welches überall mal auftaucht und scheinbar für alles gut ist. So auch hier. Natron mit Wasser vermischt ergibt eine effektive Mundspülung die auch allerlei Zahnprobleme vorbeugt. Einfach 1 Teelöffel Natron in eine Tasse (ca. 200-250ml) und damit gut spülen und gurgeln. Nicht schlucken.

Mundspülung mit Essig

Man kann auch Essig als Mundspülung verwenden. Hierzu 1-3 Esslöffel Essig in ein Glas Wasser geben und wie oben schon beschrieben spülen und gurgeln. Essig hinterlässt einen Eigengeruch welcher nicht unbedingt vorteilhafter als der von Knoblauch ist, aber schneller verfliegt.

Kaugummi kauen

Kaugummi enthält oft Menthol und Minze, welche Mundgerüche unterdrücken. Er hilft außerdem Essensreste aus den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Im Notfall kann der Minzgeruch zumindest vorübergehend Abhilfe schaffen.

Zunge reinigen

Zungenreiniger gegen Knoblauchgeruch

Ein guter Zungenreiniger kann in Kombination mit den vorherigen Schritten helfen, den Geruch stark einzudämmen. Viele Partikel von Essensresten sammeln sich auf der Zungenoberfläche, wo diese auf normalem Wege lange bleiben.

Super gut sind Zungenreiniger aus Edelstahl, da Edelstahl bekanntlich Gerüche stoppt. Mehr dazu weiter unten.

Zahnseide

Zahnseide, die am meisten ignorierte Empfehlung jedes Zahnarztes. Mit Zahnseide können die hartnäckigsten Reste zwischen den Zähnen entfernt werden. Diese sind mitunter die schlimmsten Geruchsquellen und sorgen auch noch für unsichtbare Schäden in den Zahnzwischenräumen.

Kauf dir einfach Zahnseide.

Getränke gegen Knoblauchgeruch

Am besten schon während dem Essen die richtigen Getränke wählen, um den Knoblauchgeruch unter Kontrolle zu bekommen.

Milch

Die Stoffe in der Milch helfen, die geruchsgebenden Stoffe im Knoblauch zu unterdrücken und zu absorbieren. Dies gilt für Milchprodukte generell. Wenn es passt, kann man diese auch direkt zur Speise hinzufügen.

Milch wirkt allerdings am besten, wenn man diese vor und während der Mahlzeit trinkt. Die Emulsion aus Wasser und Fett hilft effektiv die Stoffe im Knoblauch weg zu spülen und festsetzen im Mund zu verringern.

Ein Glas Milch auf einem Tisch. Milch hilft auch gegen Knoblauchatem.

Grüner Tee

Falls Milch einfach mal gar nicht zum Gericht passt, kann man auf grünen Tee zurück greifen. Die Bestandteile im Tee verringern die Geruchsbildung und helfen die Entstehung von Knoblauchgeruch einzudämmen. Grüner Tee ist auch am effektivsten wenn dieser vorher und währenddessen getrunken wird.

Kräuter und Lebensmittel gegen Knoblauchgeruch

Knoblauchgeruch kann mit unterschiedlichen Lebensmitteln und Kräutern verringert oder überdeckt werden. Knoblauchgeruch loswerden ist mit den richtigen Mitteln einfach.

Rosmarinsäure

Laut einem Artikel im Journal of Food Science hilft vor allem Rosmarinsäure am effektivsten gegen den Geruch von Knoblauch. Sie besitzt antivirale, antibakterielle und antiinflammatorische Eigenschaften.

Rosmarinsäure war bei der Desodorierung [von Knoblauchatem] am wirksamsten. (frei übersetzt)

Rita Mirondo,  Sheryl Barringer – Journal of Food Science Volume 81, Issue 10

Rosmarinsäure kommt, wie der Name schon andeuten lässt, in Rosmarin vor. Aus diesem wurde sie erstmals im Jahre 1958 isoliert. Sie ist aber auch in vielen anderen Küchenkräutern reichlich vorhanden. Dazu zählen unter anderem:

  • Rosmarin
  • Minze, Pfefferminze
  • Basilikum
  • Zitronenmelisse
  • Marjoram
  • Salbei
  • Thymian
Verschiedene Kräuter in Töpfen. Viele Kräuter helfen gegen den Geruch von Knoblauch.

Küchenkräuter und Gewürze gegen Knoblauchgeruch

Zwar nicht mit wissenschaftlicher Studie belegt, aber dennoch sehr effektiv gegen Knoblauchgeruch sind einige weitere Kräuter und Gewürze.

Hierzu zählt das Kauen von Kardamom. Dieser wird gerne in indischen Kulturkreisen als Mittel gegen Knoblauchgeruch eingesetzt.

Petersilie und roher Salat sind auch beliebt als Mittel gegen Knoblauchatem.

Oft in diesem Zusammenhang mit erwähnt werden auch Zimt, Kaffeebohnen und Ingwer.

Kaffee ist generell als geruchsabsorbierendes Hausmittel beliebt.

Sonstige Lebensmittel gegen Knoblauchgeruch

Roher Apfel

Einen Apfel zu essen hilft gegen schlechten Atem. Die Säure im Apfel zersetzt geruchsbildende Stoffe. Gekochte Äpfel oder Apfelsaft helfen hingegen nicht.

Spinat, roh oder gekocht

Spinat kann sowohl roh als auch gekocht gegen Knoblauchgeruch eingesetzt werden.

Ein Haufen gemischter Knoblauchknollen.

Knoblauchgeruch am Körper los werden

Knoblauchgeruch kommt wie schon erwähnt nicht nur durch Mund und Magen, sondern auch die Haut. Die Haut gibt die aufgenommenen Stoffe über die Poren nach außen ab, wo diese verdunsten und in die Luft gelangen.

Aber der direkte Körperkontakt mit der Knoblauchzehe sorgt auch für einen langanhaltenden unangenehmen Geruch.

Knoblauchgeruch an den Händen entfernen

Wenn gerade frisch mit Knoblauch in der Küche gearbeitet wurde, kann man mit ein paar Tricks den Geruch von den Händen schnell entfernen.

Unter fließendem Wasser abspülen

Klingt simpel, wird aber schnell falsch gemacht. Der Trick ist, die Hände nur unter fließendes Wasser zu halten und nicht zu reiben. Wenn man die Hände reibt, werden die Partikel nur tiefer in die Poren gedrückt, wo diese schwerer zu entfernen sind.

Mit Zitronensaft abwaschen

Am besten nach dem ersten Abspülen unter fließendem Wasser. Zitronensaft löst die restlichen Knoblauchpartikel ab und neutralisiert den Geruch.

Kaffeesatz soll übrigens an dieser Stelle auch helfen.

Edelstahlseife

Edelstahlseifen sind effektiv gegen Knoblauchgeruch an den Händen

Edelstahlseifen sind sehr effektiv gegen Gerüche an den Händen. Diese bekommt man in vielen Geschäften, die Küchenutensilien verkaufen.

Es helfen natürlich auch andere Objekte aus Edelstahl wie Edelstahlbesteck, Spülen, Armaturen etc.

Sportliche Aktivität

Joggen oder andere sportlichen Aktivitäten helfen die Gerüche von Knoblauch schneller aus den Poren zu treiben. Daher diese förmlich auszuschwitzen. In Kombination mit einer anschließenden Dusche sehr zu empfehlen.

Duschen

Einmal heiß duschen hilft die Poren zu öffnen und den an der Hautoberfläche sitzenden Geruch zu entfernen. In Kombination mit einer Runde Jogging verringert dies den restlichen Knoblauchgeruch auf ein Minimum. Knoblauchgeruch loswerden durch simples abwaschen. Nicht vergessen, dass ein Teil des Knoblauchgeruchs direkt aus den Poren kommt.

→ Probleme mit anderen Gerüchen in Haushalt, Büro oder Werkstatt? Wir haben für jeden Geruch die passende Lösung.

Schlußworte

Damit wären wir am Ende unserer Liste. Es gibt selbstverständlich noch hunderte weiterer Methoden, die gegen Mund- und Körpergerüche helfen. Diese hier sind allerdings unserer Meinung nach die effektivsten und am leichtesten verfügbaren.

Körpergerüche sind normalerweise nicht unser Themengebiet. Wir haben für diesen Artikel eine Ausnahme gemacht, da wir sehr viele Anfragen dazu erhalten haben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Artikel an Ihre Freunde und Bekannten weiter schicken. Dies hilft uns festzustellen, welche Beiträge gut ankommen um weitere Artikel dieser Art zu schreiben.

Knoblauchgeruch loswerden