Geschrieben von 17:30 Allgemein, Haustiere

Milchiges Plexiglas (Acrylglas) wieder klar bekommen

Gewellte Acrylglaswand (Plexiglas) vor einer Pflanze.

Acrylglas ist in den letzten Jahre immer beliebter geworden. Wo es vorher besonders im Campingbereich gerne eingesetzt wurde, ist es inzwischen als Trennwände an den Kassen oder bei Rezeptionen, in diversen Büros als Raumtrenner, in Wohnungen als Duschkabinentüren und vielen anderen Bereichen verbaut.

Leider kommt dieser Kunststoff nicht immer mit genauen Anweisungen und schnell hat man eine Trübung oder Spannungsrisse, die man nicht einfach oder gar nicht weg bekommt.

Deine Plexiglas-Scheiben haben ihre Klarheit verloren, und das stört nicht nur den Durchblick, sondern auch die Optik deiner schönen Möbel, Vitrinen oder Werbeschilder. In diesem Blog-Artikel erklären wir dir, warum Plexiglas milchig, rau oder undurchsichtig wird und wie du es wieder klar bekommst.

Warum wird Plexiglas milchig?

Milchiges Plexiglas ist häufig das Resultat von Spannungsrissen im Acrylmaterial. Diese entstehen oft, wenn das Acrylglas falsch gereinigt oder gepflegt wird.

Beispielsweise können aggressive Reinigungsmittel oder scharfes Scheuermaterial die Acryloberfläche schädigen und damit ein Optimum für Spannungsrisse gewährleisten. Manchmal genügt auch eine zu hohe Temperatur bei der Verformung des Plexiglases, um es milchig oder stumpf werden zu lassen. Sogar durch gegebenenfalls einfache Berührung mit Alkohol oder Lösungsmitteln kann das Acrylglas undurchsichtig werden.

So wird das Acrylglas wieder klar

Um das milchige, rau wirkende Acrylglas wieder klar zu bekommen, sollte man die folgenden Schritte befolgen:

  1. Milde Reinigung: Reinige das Acrylglas gewissenhaft mit warmem Wasser und ein paar Tropfen mildem Spülmittel. Vermeide aggressivere Reinigungsmittel, da sie das Problem verschlimmern können. Trockne das Glas anschließend mit einem weichen Baumwolltuch, ohne Druck auszuüben, ab.
    Wenn du ganz sicher gehen willst, verwende einen speziellen Reiniger für Acrylglas. Diese sind chemisch perfekt darauf abgestimmt, Acrylglas sauber zu bekommen ohne dieses anzugreifen.
  2. Sanftes Polieren: Verwende eine spezielle Polierpaste für Acryl, um die stumpfe Oberfläche behutsam zu behandeln. Trage die Polierpaste auf, nachdem das Acrylglas gereinigt wurde. Arbeite in kleinen kreisförmigen Bewegungen und poliere das Glas, bis die milchige Schicht weniger auffällig ist bzw. verschwunden ist.

Professioneller Reiniger: Acryl- und Plexiglasreiniger

Für ein effizientes, nicht aggressives Reinigungsmittel haben wir den idealen Acryl- und Plexiglasreiniger (auch für Kunststoff-Fenster geeignet) in unserem Online-Shop. Dieses Produkt ist speziell für die schonende Pflege und Reinigung von Acryl- und Plexiglasoberflächen entwickelt und sorgt für ein klares Ergebnis, ohne das Material zu beschädigen und das Glas zu trüben. Dieser lohnt sich ganz besonders dann, wenn es um große Flächen oder Trennwände aus Acrylglas geht (wie z. B. im Supermarkt an den Kassen) oder aber für Unterwegs beim Camping, wenn eine Reinigung regelmäßig passieren soll.

Fazit

Milchiges, undurchsichtiges Plexiglas ist ein Ärgernis, das jedoch mit den richtigen Werkzeugen und einer schonenden Vorgehensweise beseitigt werden kann. Reinige das Acrylglas zunächst mit milden Mitteln und poliere es sanft, um die ursprüngliche Klarheit wiederherzustellen. Investiere in einen professionellen Acryl- und Plexiglasreiniger für Kunststoff-Fenster, um zukünftige Probleme zu vermeiden und deine Plexiglasoberflächen immer in bestem Zustand zu halten.

(Visited 5.486 times, 8 visits today)
Schlagwörter: , , , Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2023
Schließen